Wie werde ich aktives Mitglied?

Was erwartet ihr von mir?

Nichts. Du brauchst keine Vorkenntnisse zu haben, musstest nicht schon irgendwo in der Feuerwehr oder in einer anderen Hilfsorganistaion gewesen sein. Wir bilden dich von Grund auf aus und führen dich in die weiteren Aufgabenfelder und Dienstgrade in der Feuerwehr ein. Du willst vielleicht Führungskraft werden? Kein Problem. Auch das ist immer möglich.
Oder du möchtest gerne in der Jugendarbeit tätig werden? Auch das begrüßen wir sehr. Die Jugendfeuerwehr braucht immer fähige Betreuer und Führungskräfte.

Voraussetzung ist allerdings, dass du regelmäßig zu den Übungsdiensten kommst und dich auch sonst aktiv in der Wehr einsetzt.

Welche Zeit muss ich aufwenden?

Das ergibt sich aus dem Dienstplan, aber auch dein eigenes Interesse entscheidet darüber. Willst Du mehr machen als nur Dienstabende und Einsätze? Sehr gerne. Die Aufgabenfelder sind fast unerschöpflich und nach den eigenen Interessen und Zeitplänen realisierbar.
Wir haben ca. 25 Dienstabende im Jahr. Wir treffen uns alle zwei Wochen um 19.00 Uhr mit "open end". Geselliges Beisammensein am Ende des Dienstes ist selbstverständlich. 

Was kostet mich das?

Monetär bist du fein raus. Außer einem Jahresbeitrag zwischen 10 und 20 Euro kostet Dich die Mitgliedschaft nichts weiter. Wenn Ausflüge und gemeinsame Unternehmungen anstehen kann eine Kostenbeteiligung je nach Aktivität fällig werden. Aber auch die Teilnahme daran ist freiwillig.

Die Dienstkleidung wird dir zu 100% gestellt. Auch die Reinigung wird durch die Feuerwehr bzw. Gemeinde komplett übernommen.

Welche Gefahren bestehen?

Das können wir leider im Vorfeld nicht pauschal sagen. Ein Restrisiko besteht immer, dass im Übungs- und Einsatzfall mal etwas passiert. Aber dafür bilden wir dich ja aus. Du lernst, wie in gewissen Situationen gehandelt wird und welche Gefahren bestehen. Durch die Ausbildung und die Übungsdienste werden die Gefahren immer wiederholt und sensibilisiert.

Bin ich versichert?

Ja auf jeden Fall. Du bist über die Gemeinde und die Feuerwehr-Unfallkasse versichert. Nicht nur du, sondern auch deine Familie ist abgesichert. Aber soweit wollen wir es erst gar nicht kommen lassen.

Warum sollte ich das alles machen?

Das Ehrenamt ist ein Grundpfeiler unseres Staates. 31 Millionen Menschen engagieren sich bundesweit ehrenamtlich.
Aber wusstest Du, dass der abwehrende Brandschutz sowei der Katastrophenschutz in ganz Deutschland zu über 95% von rein freiwilligen Feuerwehren abgedeckt wird? Damit sind wir ein sehr wichtiger Bestandteil des Systems. Also sei auch du ein Teil von uns.

Was bietet Ihr mir genau?

Spannung, Spiel und Unterhaltung. Kameradschaft, eine große Blaulichtfamilie und viel Neues. Die Feuerwehren entwickeln sich ständig weiter. Immer neue Techniken und Erkenntnisse kommen hinzu. Wir bieten dir Fortbildungen, neue Horizonte und spannende Themen. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Am Ende hängt es von dir ab, was Du erlernen und machen möchtest. 

Gibt es einen Haken?

Ja. Die Beteiligung an den Diensten ist größtenteils Pflicht. Wenn du mal an einem Abend keine Zeit hast oder im Urlaub bist ist das kein Problem. Aber eine regelmäßige Beteiligung sollte schon vorkommen. 

Angenommen ich habe noch Fragen, was kann ich tun?

Du kannst sehr gerne an einem unserer Dienstabende einfach mal vorbeikommen. Oder du rufst den Ortsbrandmeister an oder schreibst ihm eine Mail. Wir wollen gerne deine Fragen beantworten. 

Also, worauf wartest Du noch??

Kontakt

Ortsbrandmeister, stellv. Jugendfeuerwehrwart

Sebastian Schmitt

Schulkoppel 3
29308 Winsen (Aller) - Bannetze

stellv. Ortsbrandmeister

Klaus Link


Sicherheitsbeauftragter

Martin Kolbow


Atemschutzgerätewart

Ulrich Fricke


Schriftführer

Jonas Hackbarth


Kassenwartin

Katharina Fricke


Gerätewart

Volker Meyerhoff


Freiwillige Feuerwehr Bannetze

Alter Postweg 9a
29308 Winsen (Aller) - Bannetze