Jahreshauptversammlung 2024

der Freiwilligen Feuerwehr Winsen (Aller), Ortsfeuerwehr Bannetze

Das Hochwasser war das beherrschende Thema.

Ab Weihnachten bis nach Neujahr waren die Kameradinnen und Kameraden aus Bannetze in Alarmbereitschaft und im Einsatz, um in den umliegenden Ortschaften den Hochwasserschutz sicherzustellen. Insgesamt investierten die Bannetzer in diesem Zusammenhang fast 600 Arbeitsstunden und zusätzlich 450 Stunden bei der direkten Hilfe in Bannetze. Hierfür dankte Ortsbrandmeister Schmitt allen bei der Jahreshauptversammlung.
Gemeindebrandmeister Oliver Hermann schloss sich dem Dank an und berichtete, dass der Schwerpunkt der Einsätze in den Orten Winsen, Südwinsen und Thören lag. Zeitweise waren alle Wehren der Gemeinde gleichzeitig alarmiert, um der Lage Herr zu werden. Die Unterstützung durch zivile Helfer war enorm. So stellten Unternehmen und Landwirte ihre Maschinen zur Verfügung. Diese Unterstützung trug zu einer spürbaren Entlastung der Einsatzkräfte bei.
Auch Dirk Burghardi als Vertreter der Gemeinde Winsen und Eike Lammers als Bannetzer Ortsbürgermeister dankten der Bannetzer Wehr für die außergewöhnliche Einsatzbereitschaft.

Bei den turnusgemäß durchzuführenden Wahlen wurden Katharina Fricke, Volker Meyerhoff und Jonas Hackbarth in ihren jeweiligen Ämtern als Kassenwartin, Gerätewart und Schriftführer für drei weitere Jahre bestätigt. Zur zweiten Kassenprüferin wurde Julia Mielke gewählt.

Ortsbrandmeister Schmitt beförderte Julia Mielke sowie Lilly Töpfer zur Feuerwehrfrau und Normen Leiser sowie Sascha Streun zum Oberfeuerwehrmann. Gemeindebrandmeister Hermann beförderte Sebastian Schmitt zum Oberlöschmeister und ehrte Lothar Bluhm für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Freiwillige Feuerwehr Bannetze

Alter Postweg 9a
29308 Winsen (Aller) - Bannetze